Kategorien
Reiten als Hobby

Sicherheit in der dunklen Jahreszeit: So wappnest du dich perfekt in der Dunkelheit

Im Winter kommen wir nicht immer drum herum, im Dunkeln aufzureiten oder spazieren zu gehen. Nicht jeder hat eine Reithalle zur Verfügung und manchmal sind diese vor allem im Winter sehr überfüllt. Damit du den Winter mit deinem Pferd im Gelände sicher überstehst, haben wir dir die wichtigsten Tipps zusammengefasst. So werdet ihr sicherlich erkannt und der Winterausritt macht auch im Dunkeln Spaß!

Das wichtigste ist gesehen zu werden. Vor allem, wenn du an Straßen unterwegs bist, sollten Autofahrer euch ohne Schwierigkeiten erkennen können. Deshalb sind Reflektoren ein absolutes Muss! Und zwar überall, wo nur möglich. Es gibt inzwischen viele reflektierende Produkte für Pferd und Reiter. Denke unbedingt daran, dass man euch sowohl von vorne, als auch von hinten sehen muss. Wir empfehlen dir auf jeden Fall eine reflektierende Weste zu tragen. Für dein Pferd eignen sich besonders ein reflektierendes Brustgeschirr und passende Gamaschen mit Reflektoren. Wenn du beim Ausreiten eine Nierendecke auflegst, kannst du diese ebenfalls voll reflektierend kaufen. Somit werdet ihr von herannahenden Autofahrern garantiert gesehen. Außerdem gibt es Reflektoren für Kopfstücke, den Schweif oder den Sattel. Besonders beliebt sind gerade auch Leuchtbänder, wie man Sie von Hunden kennt. Diese kannst du dem Pferd einfach locker um den Hals legen. Je nachdem wie sensibel dein Vierbeiner ist, solltet ihr das aber vorher gemeinsam trainieren.

Neben dem gesehen werden ist das Sehen genauso wichtig. Reitwege sind oftmals wenig bis gar nicht beleuchtet. Hier schafft eine Helmlampe Abhilfe. Damit kannst du den Weg vor euch problemlos ausleuchten und hast damit auch Hindernisse am Boden perfekt im Blick.

Apropos Boden. Besonders wenn Schnee liegt solltest du verstärkt auf euren Weg achten. Löcher, Äste und Steine sind unter der Schneedecke oft nicht zu erkennen. So entstehen schnell gefährliche Stolperfallen für dich und dein Pferd. Wenn du im Voraus weißt, welche Strecken unwegsam sind, kannst du diese gezielt meiden.

Was sind deine Tipps für sichere Winterausritte? Wir wünschen dir eine schöne frostige Zeit und wundervolle Ausritte mit deinem vierbeinigen Freund.